Lokale Regeln

1. Platzmarkierungen:
Weiße Markierungen:: Out of bounds
Gelbe Markierungen: Wasserhindernis
Rote Markierungen: Seitliches Wasserhindernis
Blaue Markierungen: Boden in Ausbesserung
Blaue Pfosten/Tafeln mit schwarzer Kennzeichnung/Mitte: Boden in Ausbesserung mit Spielverbot.

Markierungen können Pfosten, Tafeln und/oder Farbkennzeichnungen auf dem Boden sein.

2. Steine in den Bunkern sind bewegliche Hemmnisse. Erleichterung nach Regel 24-1.

3. Alle Schilder, Entfernungsmarkierungen, Sprinkler, Bänke, Unterstände, Bewässerungsrohre bei Bäumen und Bäume mit Stützpfählen sind „nicht bewegliche Hemmnisse.“ Erleichterung nach Regel 24-2b.

4.Wintergrüns:
Wenn auf den Sommergrüns gespielt wird und der Ball eines Spielers auf dem Wintergrün liegt, liegt der Ball auf einem falschen Grün. Das bedeutet, dass der Ball ohne Strafe gedroppt werden muss. Regel 25-3.

Strafe für die Verletzung der Platzregeln
Lochwettspiel: Verlust des Lochs Zählspiel: 2 Strafschläge

5. Entfernungsmessgerät:
Bei allem Spiel auf dem Platz darf ein Spieler sich über Entfernungen mit Hilfe eines Entfernungsmessers informieren. Gebraucht ein Spieler während einer festgesetzten Runde einen Entfernungsmesser, um andere Verhältnisse anzuzeigen, die sein Spiel beeinflussen können( wie z.B. Geländeneigung, Windgeschwindigkeit usw.), steht das im Widerspruch zu Regel 14-3.

6. Die Regeln 18-2, 18-3 und 20-1 werden folgendermaßen modifiziert:
Wenn der Ball eines Spielers auf dem Grün liegt, gibt es keine Strafe, wenn der Ball oder die Markierungsmarke unabsichtlich durch den Spieler, seinen Mitspieler, seinen Gegner oder durch deren Caddies oder irgendeine Ausrüstung bewegt wird.

Der bewegte Ball oder die Markierungsmarke wird wie in den Regeln 18-2, 18,3 und 20-1 vorgeschrieben zurückgelegt.
Diese Lokalregel gilt nur, wenn der Ball des Spielers oder die Markierungsmarke sich auf dem Grün befindet und unabsichtlich bewegt wird.
Bemerkung: Wenn festgestellt wird, dass der Ball eines Spielers sich durch Wind, Wasser oder eine andere natürliche Ursache bewegt hat, wie durch die Auswirkung der Schwerkraft, muss der Ball von der neuen Lage aus gespielt werden. Eine Markierungsmarke, die sich unter diesen Umständen bewegt hat, wird zurückgelegt.
Genehmigt durch DGU: April 2017

Entfernungsmarkierungen (Tafeln) geben den Abstand zur Mitte des Grüns an.